Internet

Änderung an der Webseite: LaTeX-Gleichungen verwenden

Ab sofort kann überall auf der Webseite \text{\LaTeX} verwendet werden um Gleichungen darzustellen.
Beispielsweise diese Boltzmann-Gleichung:
\text{I}_\text{c}(f)=\int W(\vec{v}_1,\vec{v}_2,\vec{v}_3,\vec{v}) \left\{ f(\vec{x},\vec{v}_1,t)f(\vec{x},\vec{v}_2,t)-f(\vec{x},\vec{v}_3,t)f(\vec{x},\vec{v},t)\right\} \text{d}\vec{v}_1 \text{d}\vec{v}_2 \text{d}\vec{v}_3
Aber auch Grundschulmathematik kann nun angemessen dargestellt werden:
1\text{ Apfel}+1\text{ Birne}\approx2\text{ Apfelbirne}

Auch in Kommentaren sollte das verwenden nun möglich sein. Dabei sei angemerkt, dass nur Mathematik unterstützt wird und keine anderen \text{\LaTeX} Befehle.
› Continue reading

Tags: ,

Mittwoch, März 3rd, 2010 Allgemeines, Computer, Internet 1 Kommentar

Änderung an der Webseite: Sliding Login

Ich habe ein interessantes Plugin gefunden um das Login „moderner“ zu gestalten. Es handelt sich hierbei um SuperSlider-Login von Daiv Mowbray.

Damit kann man sich nun über den Knopf rechts oben einloggen. Ich belasse das alte Sidebar-Login noch für eine Übergangszeit auf meiner Seite, falls es mit dem SuperSlider Probleme geben sollte.

Mit Opera und Firefox unter Linux funktioniert es aber gut. Firefox hat wohl nur gewisse Schwierigkeiten bei der Darstellung der Buttons. Da muss ich wohl mal etwas nachbessern.

So nach einem kurzen Blick unter Windows offenbart sich, dass Opera immernoch meine Webseite richtig darstellt, und der Internet Explorer selbstverständlich Probleme mit dem Sliding Login hat.
Auch beim Internet Explorer stimmen die Buttons nicht so recht.

Daher:
This side is best viewed with: Opera

Naja ich werd mich trotzdem auf die Suche nach Problemlösungen machen…

Ergänzung:
Nach einer recht kurzen Suche mithilfe der Opera Dragonfly Entwicklerwerkzeuge (erreichbar in Opera über Extras -> Weiteres -> Entwicklerwerkzeuge) wurde dann schnell klar, dass für die Buttons die falschen Styles angewandt wurden. So wurde statt des Button-Styles der Style für die Inputform (also Eingabefenster) verwendet.
Deshalb mussten die Buttons entsprechend angepasst werden. Dazu habe ich einfach mal den Code für den Suche-Knopf rausgesucht und mit dem der anderen Buttons verglichen.

1
<input type="submit" id="search-submit" class="submit" name="submit" value="Los" />

Was dabei aufgefallen ist, dass bei den anderen Buttons jeweils der Teil mit class=“submit“ gefehlt hat. Ein kurzes Hinzufügen und schon sehen die Knöpfe nun alle richtig und schön in jedem Browser aus.

Jetzt besteht nur noch das Problem, dass der Internet Explorer das Panel nicht ausfahren will 🙁

Freitag, Dezember 11th, 2009 Allgemeines, Computer, Internet 2 Comments

Opera: Werbung blocken

Neulich bin ich in einem Forum über einen Beitrag gestolpert der mir wiedereinmal ein leichtes Grinsen auf das Gesicht gezaubert hat.

Der Beitrag lautete sinngemäß etwa so: „Ich benutze den Firefox zusammen mit AdBlock, eigentlich ist mir Firefox zu lahm, aber die Möglichkeit Werbung zu blockieren ist halt einfach das Alleinstellungsmerkmal welches mich so überzeugt“

Diese Aussage hat mich dann dazu bewogen vielleicht ein kleines Licht auf die schon seit Jahren in Opera implementierte Inhaltsfilterung zu werfen.

› Continue reading

Tags: , , ,

Donnerstag, November 19th, 2009 Computer, Internet, Software 1 Kommentar

WordPress umziehen – Einfach schön weiß

Bei meinem Serverumzug sollte ja auch meine vorhandene WordPress-Installation mitnehmen. Wichtig ist, dass man nicht nur die PHP- und HTML-Dateien der Installation mitnimmt sondern auch die MySQL-Datenbank.

Die normalen Dateien lassen sich ja recht leicht sichern. Wenn man möchte kann man sie zuerst noch Packen um den Speicherplatzbedarf zu reduzieren. Dann kann man entweder das Archiv oder die ganzen Dateien einzeln per FTP auf die lokale Festplatte transferieren.

An die MySQL-Datenbank kommt man so einfach nicht ran.

› Continue reading

Tags: , , ,

Mittwoch, November 18th, 2009 Internet 2 Comments

Änderung an der Webseite: Favicon

Nachdem es nun bei fast jeder Webseite ein kleines Icon gibt mit dem man die Webseite beispielsweise in den Browsertabs schneller wiederfinden lässt, habe ich nun auch meiner Webseite eines hinzugefügt.

Es handelt sich hierbei um ein Kanji für Weisheit:

Diese Icons heißen übrigens Favicon und werden für gewöhnlich im Header der HTML-Seite eingebunden. Für WordPress gibt es aber ein Plugin welches das Einbinden für einen übernimmt. Das hat den Vorteil, dass bei einem neuen Design das Favicon erhalten bleibt.

Das Plugin hierfür heißt Shockingly Simple Favicon.

Wer ein eigenes Favicon entwerfen möchte kann dazu beispielsweise die Webseite http://www.favicon.cc/ verwenden.
Ich habe dazu IrfanView verwendet.

Dort kann man ein neues Bild mit der Größe von 16×16 Pixeln erstellen. Andere Größen bereiten wohl besonders dem Internet Explorer Schwierigkeiten.

Abgespeichert sollte das Favicon nur dieses eine 16×16 Pixel große Icon enthalten welches transparent aber nicht animiert sein darf. Das Icon lädt man dann einfach über die WordPress Mediathek hoch und kann dann den Link zum Icon in den Plugin-Einstellungen eintragen.

Tags:

Mittwoch, November 18th, 2009 Allgemeines, Computer, Internet 2 Comments
 
profile for Arsenal on Stack Exchange, a network of free, community-driven Q&A sites

PayPal-Spende



• Hosted by netcup.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen