TI MSP-FET430UIF unter Windows 7 64-bit

Wer das neue Code Composer Studio v4 von Texas Instruments unter Windows 7 installiert wird sogleich darauf hingewiesen, dass es nicht zu Windows 7 kompatibel ist.

Es handelt sich dabei wohl um einen Hinweis der erscheint um Supportanfragen schnell los werden zu können. Tatsächlich funktioniert es aber einwandfrei (zumindest bei allem was ich bisher angestellt habe).

Da meine Programmierungen in letzter Zeit eher theoretischer Natur waren und ich kein Targetboard hatte um die Software aufzuspielen ist mir erst kürzlich aufgefallen, dass im Lieferumfang kein 64-Bit Treiber für das USB Flash Emulation Tool (MSP-FET430UIF) enthalten ist. Das ist natürlich deutlich ärgerlich wenn man dann die Software ausprobieren und debuggen möchte.

Aber die netten Leute von Texas Instruments sind natürlich schon am Ball. Es gibt derzeit einen Betatreiber den man sich aus der Wiki (wie man so schön sagt) herunterladen kann.

Nach dem Herunterladen entpackt man das Archiv an einen beliebigen Ort den man auch wiederfinden kann. Dann schließt man das USB FET an und bei der folgenden Treiberinstallation kommt vermutlich die Fehlermeldung unten rechts, dass kein Treiber gefunden werden konnte.

Daher muss selbst Hand angelegt werden. Dazu öffnet man den Gerätemanager (Windows + Pause -> Gerätemanager (links im Menü)). In diesem sollte nun ein MSP-FET430UIF JTAG Tool
angezeigt werden, mit einem kleinen schwarzen Ausrufezeichen auf gelbem Schild.
Dann öffnet man die Geräteeigenschaften des MSP-FET430UIF JTAG Tools per Doppelklick. Unter dem Reiter Treiber klickt man auf Treiber aktualisieren….

Daraufhin öffnet sich ein Fenster bei der man nach gewünschter Vorgehensweise gefragt wird. Automatisch wird keinen Erfolg bringen, sonst hätte Windows ja eben beim anschließen schon den Treiber gefunden.
Also wählt man Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen.. Im folgenden Dialog wird man nun nach einem Suchort gefragt, da wählt man den Ordner aus in den man den Treiber vorher entpackt hat (deswegen sollte man den nicht irgendwo ins Nirvana entpacken). Dann klickt man unten auf weiter.

Damit sollte der Treiber installiert sein.

Kurzfassung:

  1. Treiber herunterladen von MSP430Wiki (Direktlink)
  2. Zip-Datei entpacken (z.B. nach C:\downloads\msp430treiber)
  3. MSP-FET430UIF anschließen
  4. Gerätemanager aufrufen (Windows + Pause -> Gerätemanager)
  5. Doppelklick auf MSP-FET430UIF JTAG Tool
  6. Reiter Treiber -> Treiber aktualisieren
  7. Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen.
  8. Entpackungsordner auswählen (C:\downloads\msp430treiber)
  9. Weiter klicken
  10. Sich freuen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Tags: , , ,

Freitag, 20. November 2009 Computer, Hardware, Software, Windows

1 Kommentar zu TI MSP-FET430UIF unter Windows 7 64-bit

  • Arsenal sagt:

    So wie es aussieht, hat sich inzwischen einiges verändert und Windows 7 wird ab sofort als offiziell unterstützt angezeigt. Ich weiß daher nicht mit Sicherheit ob diese Anleitung überhaupt noch notwendig ist.

  • Kommentar abgeben

     
    profile for Arsenal on Stack Exchange, a network of free, community-driven Q&A sites

    PayPal-Spende



    • Hosted by netcup.de

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen